Unser Werdegang

"Es begann mit einem Döschen HB und einer Schachtel Handelsgold"

 

1959

Die boomenden Jahre des Wirtschaftswunders standen noch bevor, als Agnes Pfennings in der Dorfstraße 20 in Bardenberg ihr Tabakwarenfachgeschäft eröffnete. Damals waren die schlimmsten Kriegsschäden beseitigt, die Menschen wollten leben.

1961

Bald besserte sich auch die Breite des Warenangebotes. Das Tabakwarensortiment wurde ausgebaut, eine Leihbücherei kam hinzu.

1974

Zeitschriften werden ins Sortiment aufgenommen.

Es folgten mehrere Umbauten und Vergrößerungen. Während der Umbauphasen zog das Geschäft in die leeren Räume der Drogerie Thelen, in die Dorfstraße 30, um. Im Laufe der 80er Jahre wurde das Angebot um Schreibwaren und Grußkarten erweitert.

1990
war es dann soweit: Der Platz reichte nicht mehr aus. In Absprache mit dem Hauseigentümer entschied man, das Haus abzureißen und größer, moderner neu zu bauen.

1991
Mit Einzug in den Neubau übergab Agnes Pfennings das Geschäft an Ihre Tochter Gabriele Lafendt. Das Tabakwarensortiment wurde der Nachfrage entsprechend verkleinert, das Schreibwarensortiment deutlich ausgebaut.

2001
Bereits 10 Jahre nach dem Umbau mussten wieder neue Räume gesucht werden, da "Pfennings" die Postagentur für Bardenberg betreiben wird.

2009
Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! Zum 50jährigen Jubiläum wurde ein weiteres Geschäft  in der Würselener City auf der Kaiserstraße eröffnet. Und so gibt es „Pfennings - Papier, Ideen und mehr“ jetzt zweimal. Da der neue Standort über viele Jahrzehnte eine Buchhandlung beheimatete, sind auch wir dieser Tradition treu geblieben und führen ein breites Buchsortiment.

Unser Motto lautet weiterhin: Gute Qualität und zuvorkommender Service, gepaart mit einem freundlichen Lächeln - stets im Dienste unserer Kunden.